Diese Website nutzt Cookies für Einstellungen und Funktionalitäten, für Nutzungsstatistiken und für Werbung. Cookies helfen uns, unser Angebot bereitzustellen und zu verbessern.  Weitere Informationen 
Cookie-Einstellungen
Essentielle Cookies (z.B. für Warenkorb-Funktion)

Allen zustimmmen  Speichern

Scheinbaren Wind berechnen

Dieser Wind-Rechner berechnet den scheinbaren Wind mit Richtung und Geschwindigkeit anhand von wahrem Wind und Fahrtwind.

Eingabedaten
Fahrtwind (Kurs)
Aus Richtung:
  °
Geschwindigkeit:
  kn
Wahrer Wind
Aus Richtung:
  °
Geschwindigkeit:
  kn
Einstellungen
Geschwindigkeitseinheit:
Ergebnisgenauigkeit:
  Nkst.
Datenschutzhinweis
Ergebnis
Scheinbarer Wind
Aus Richtung:
299,4
 °
Geschwindigkeit:
7,8
 kn
Windrichtung - Windgeschwindigkeit - Abbildung
1 kn NordenAktuelle Position Fahrtwind (entgegengesetzt der Fahrtrichtung)Scheinbarer WindWahrer Wind
Abbildung abspeichern als:
Nutzungsbedingungen

Sie fahren im Auto, auf dem Fahrrad oder auf einem Segelboot: Mit welchem scheinbaren Wind bekommen Sie es zu tun? Der scheinbare Wind (oder Bordwind) ist der Wind, den Sie während der Fahrt tatsächlich wahrnehmen. Er ergibt sich aus dem Zusammenwirken von wahrem Wind und Fahrtwind. Mit diesem Online-Rechner können Sie den scheinbaren Wind (mit Windrichtung und Geschwindigkeit) berechnen, per Vektoraddition anhand von wahrem Wind und Fahrtwind.

Der Fahrtwind ist der Wind, der Ihnen allein durch Ihre Fortbewegung entgegen weht. Der Fahrtwind bläst Ihnen immer genau entgegen, und zwar mit der Geschwindigkeit, mit der Sie sich fortbewegen. Wenn Sie also wissen, wie schnell und in welche Richtung Sie fahren, kennen Sie Ihren Fahrtwind.

Der wahre Wind dagegen ist der meteorologische Wind, der wirklich weht. Sobald Sie sich fortbewegen, können Sie den wahren Wind nicht wahrnehmen – er wird vom Fahrtwind "abgefälscht". Sie können ihn aber z.B. dem Wetterbericht entnehmen. Damit kennen Sie Ihren Fahrtwind und den wahren Wind – und können daraus den scheinbaren Wind berechnen, mit dem Sie es bei der Fahrt zu tun haben.

Geben Sie dazu Ihren Fahrtwind und den wahren Wind mit Richtung und Geschwindigkeit in den Wind-Rechner ein. Wählen Sie die gewünschte Geschwindigkeitseinheit (Knoten, km/h oder m/s) und klicken Sie auf Berechnen. Das Ergebnis zeigt Richtung und Geschwindigkeit des scheinbaren Windes.

Die Abbildung veranschaulicht die Vektor-Addition: Der graue Punkt markiert Ihre Position. Sie bewegen sich genau entgegen dem roten Pfeil (Fahrtwind) fort. Der blaue Pfeil stellt den wahren Wind dar. Der scheinbare Wind (gelber Pfeil) ergibt sich ergibt sich per Vektor-Addition aus wahrem und Fahrtwind.

Hinweis: Wenn Sie still stehen, gibt es keinen Fahrtwind. Dann ist der scheinbare Wind (Bordwind) gleichzeitig der wahre Wind.

Tabelle der Himmelsrichtungen mit zugehörigen Richtungswinkeln

Windstärken nach Beaufortskala in Windgeschwindigkeiten umrechnen

Bitte beachten Sie auch unsere Erläuterungen zur Ergebnisgenauigkeit und zur Zahlendarstellung.


Alle Angaben und Berechnungen ohne Gewähr. Copyright © 2021 Rechner.Club