Diese Website nutzt Cookies zur Benutzerführung, für Nutzungsstatistiken und für Werbung. Cookies helfen uns, unser Angebot bereitzustellen und zu verbessern.  Weitere Informationen 
Cookie-Einstellungen
Essentielle Cookies (z.B. für Warenkorb-Funktion)

Allen zustimmmen  Speichern

Mindestsichtweite zum Überholen mit Gegenverkehr berechnen

Dieser Online-Rechner berechnet die Mindestsichtweite, die Sie für einen sicheren Überholvorgang brauchen, wenn mit Gegenverkehr zu rechnen ist. In die Berechnung gehen die Geschwindigkeiten, Fahrzeuglängen und der Sicherheitsabstand ein.

Eingabedaten
Überholendes Fahrzeug
Geschwindigkeit:
  km/h
Länge:
  m
Sicherheitsabstand:
  m
Fahrzeug, das überholt wird
Geschwindigkeit:
  km/h
Länge:
  m
Gegenverkehr
Geschwindigkeit:
  km/h
Sicherheitsabstand:
  m
Ergebnisgenauigkeit:
  Nkst.
Datenschutzhinweis
Ergebnis
Erforderliche Sichtweite:
1270,0
 m
Überholweg:
585,0
 m
Zeitdauer des Überholvorgangs:
21,1
 s
Ort-Zeit-Diagramm

Wichtig bei Kurven, Bergkuppen, aber auch auf gerader Strecke: Wer sicher überholen will, muss die Straße ausreichend weit einsehen können. Wenn mit Gegenverkehr zu rechnen ist, nicht nur auf dem Überholweg selbst, sondern weit darüber hinaus – denn während Sie überholen, fährt der Gegenverkehr weiter auf Sie zu.

Mit diesem Online-Rechner berechnen Sie die Mindestsichtweite zum Überholen – also die Länge des Straßenabschnitts, die zu Beginn des Überholvorgangs einsehbar und frei von Gegenverkehr sein muss, um ein sicheres Überholen zu ermöglichen.

Geben Sie dazu für das überholende Fahrzeug und das Fahrzeug, das überholt wird, die Geschwindigkeit in km/h und die Fahrzeuglänge in Metern an. Wählen Sie für das überholende Fahrzeit zusätzlich den Sicherheitsabstand, der hinter bzw. vor dem überholten Fahrzeug eingehalten werden soll. Wählen Sie die Geschwindigkeit des Gegenverkehrs und den Sicherheitsabstand, der beim Überholen zum Gegenverkehr eingehalten werden soll, und klicken Sie auf Berechnen.

Das Ergebnis zeigt die erforderliche Mindestsichtweite für den Überholvorgang. Zusätzlich weist der Online-Rechner auch den Überholweg und die Überholzeit aus.

Hinweis: Die Mindestsichtweite bei Gegenverkehr ergibt sich aus dem Überholweg, plus dem Weg, den ein entgegen kommendes Fahrzeug während des Überholvorgangs zurücklegen könnte, plus einem Sicherheitsabstand. Der Rechner legt dabei für alle Fahrzeuge eine gleichmäßige durchschnittliche Geschwindigkeit zu Grunde. Voraussetzung dafür ist, dass Sie schon vor dem Überholen beschleunigen. Falls Sie erst während des Überholvorgangs beschleunigen, z.B. weil Sie zuvor auf die niedrigere Geschwindigkeit des Fahrzeugs vor Ihnen abbremsen mussten, geben Sie eine durchschnittliche Überholgeschwindigkeit an. Die Mindestsichtweite steigt dadurch!

Sicherheitsabstand: Beim überholenden Fahrzeug der Abstand beim Aus- und Einscheren zwischen dem überholenden Fahrzeug und dem Fahrzeug, das überholt wird; dieser Abstand geht doppelt in die Berechnung der Mindestsichtweite ein. Beim Gegenverkehr hingegen die Entfernung des Überholers zum Gegenverkehr, bei der sich der Überholer spätestens wieder auf seiner Fahrbahn befinden sollte. Dieser Abstand geht einmal in die Berechnung der Mindestsichtweite ein.

Bitte beachten Sie auch unsere Erläuterungen zur Ergebnisgenauigkeit und zur Zahlendarstellung.

Permanentlink zu dieser Berechnung erstellen


Alle Angaben und Berechnungen ohne Gewähr. Copyright © 2020 Rechner.Club