Diese Website nutzt Cookies zur Benutzerführung, für Nutzungsstatistiken und für Werbung. Cookies helfen uns, unser Angebot bereitzustellen und zu verbessern.  Weitere Informationen 
Cookie-Einstellungen
Essentielle Cookies (z.B. für Warenkorb-Funktion)

Allen zustimmmen  Speichern

Fallgeschwindigkeit für einen freien Fall berechnen

Dieser Online-Rechner berechnet die bei einem freien Fall aus einer bestimmten Höhe erreichte Fallgeschwindigkeit und die Fallzeit, wobei der Luftwiderstand außer Acht gelassen wird.

Eingabedaten
Fallhöhe:
  m
Ergebnisgenauigkeit:
  Nkst.
Datenschutzhinweis
Ergebnis
Maximale Fallgeschwindigkeit:
14,01
 m/s
entspricht:
50,43
 km/h
Fallzeit:
1,43
 s
Geschwindigkeit-Zeit-Diagramm

Mit welcher Geschwindigkeit kommen Sie bei einem Kopfsprung vom 10-Meter-Brett aufs Wasser auf? Und würde ein Stein von der Spitze des Eifelturms (Höhe: 300 Meter) fallen, mit welcher Geschwindigkeit käme er am Boden auf, und wie lange würde das dauern?

Mit diesem Online-Rechner rechnen Sie die Fallgeschwindigkeit aus, die beim freien Fall aus einer bestimmten Höhe erreicht wird, und die Fallzeit, jeweils unter idealen Bedingungen. Geben Sie dafür die entsprechende Fallhöhe in Metern ein und klicken Sie auf Berechnen. Das Ergebnis zeigt die Fallgeschwindigkeit in m/s und in km/h, sowie die Fallzeit in Sekunden.

Hinweis: Der Rechner unterstellt die übliche Fallbeschleunigung von 9,81 m/s², die sich durch die Schwerkraft der Erde ergibt. Unter idealen Bedingungen, d.h. im Vakuum, fallen alle Gegenstände (unabhängig von ihrer Masse, Form oder ihrem Material) mit der selben konstanten Beschleunigung – und damit gleich schnell. Die Fallgeschwindigkeit wird dabei immer höher, je höher die zurückgelegte Fallhöhe ist. Der Rechner ermittelt die Fallgeschwindigkeit, die bei Fall aus einer Ruheposition in der gewählten Höhe erreicht wird, und die dafür benötigte Fallzeit unter solchen Idealbedingungen.

Erfolgt der Fall in Luft oder einem anderen Medium, haben Form und Masse des Gegenstands Einfluss auf die Fallgeschwindigkeit. Ab einer bestimmten Fallhöhe steigt die Fallgeschwindigkeit dann nicht mehr weiter. Die vom Rechner ermittelte Fallgeschwindigkeit und Fallzeit stellen in diesem Fall lediglich eine Näherung dar.

Mit dem Online-Rechner "Höhe oder Tiefe aus Falldauer berechnen" lösen Sie die umgekehrte Fragestellung: Zum Beispiel, wie tief ein Brunnen ist, wenn Sie eine Münze nach einer bestimmten Zahl an Sekunden unten ankommen hören.

Bitte beachten Sie auch unsere Erläuterungen zur Ergebnisgenauigkeit und zur Zahlendarstellung.

Permanentlink zu dieser Berechnung erstellen


Alle Angaben und Berechnungen ohne Gewähr. Copyright © 2020 Rechner.Club