Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieses Internetangebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen
OK

Umrechnungstabelle für römische Zahlen

Dieser Römische-Zahlen-Rechner erstellt eine Umrechnungstabelle für eine wählbaren Zahlenbereich zur Umrechnung von Dezimalzahlen in römische Zahlen unter Anwendung der Subtraktionsregel.

Eingabedaten
Von Dezimalzahl:
 
Bis Dezimalzahl:
 
Datenschutzhinweis: Mit Klick auf Berechnen werden Ihre Eingabedaten über eine sichere HTTPS-Verbindung an unseren Server übermittelt und das Ergebnis zurück an Ihren Webbrowser gesendet. Ihre Daten werden dabei nicht gespeichert.
Ergebnis
Dezimalzahl
Römische Zahl
1
I
2
II
3
III
4
IV
5
V
6
VI
7
VII
8
VIII
9
IX
10
X
11
XI
12
XII
13
XIII
14
XIV
15
XV
16
XVI
17
XVII
18
XVIII
19
XIX
20
XX
21
XXI
22
XXII
23
XXIII
24
XXIV
25
XXV
26
XXVI
27
XXVII
28
XXVIII
29
XXIX
30
XXX
31
XXXI
32
XXXII
33
XXXIII
34
XXXIV
35
XXXV
36
XXXVI
37
XXXVII
38
XXXVIII
39
XXXIX
40
XL
41
XLI
42
XLII
43
XLIII
44
XLIV
45
XLV
46
XLVI
47
XLVII
48
XLVIII
49
XLIX
50
L
51
LI
52
LII
53
LIII
54
LIV
55
LV
56
LVI
57
LVII
58
LVIII
59
LIX
60
LX
61
LXI
62
LXII
63
LXIII
64
LXIV
65
LXV
66
LXVI
67
LXVII
68
LXVIII
69
LXIX
70
LXX
71
LXXI
72
LXXII
73
LXXIII
74
LXXIV
75
LXXV
76
LXXVI
77
LXXVII
78
LXXVIII
79
LXXIX
80
LXXX
81
LXXXI
82
LXXXII
83
LXXXIII
84
LXXXIV
85
LXXXV
86
LXXXVI
87
LXXXVII
88
LXXXVIII
89
LXXXIX
90
XC
91
XCI
92
XCII
93
XCIII
94
XCIV
95
XCV
96
XCVI
97
XCVII
98
XCVIII
99
XCIX
100
C

Das System der römischen Zahlen umfasst folgende sieben Zahlzeichen mit dem jeweiligen Wert in Klammern: M (1000), D (500), C (100), L (50), X (10), V (5), I (1)

Zur Bildung einer römischen Zahl werden die Zahlzeichen einfach in absteigender Wertigkeit hintereinder geschrieben, wobei mit dem wertgrößten Zeichen zu beginnen ist. Der Wert einer römischen Zahl entspricht dann der Summe der Werte der einzelnen Zahlzeichen.

Um zu verhindern, dass mehr als drei gleiche römische Zahlzeichen hintereinander auftreten, wird die Subtraktionsregel angewandt. Dazu wird ein römisches Zahlzeichen mit kleinerem Wert vor ein größeres geschrieben. Konkret gibt es dazu folgende sechs Fälle:

  • Zahlzeichen I (1) vor V (5) für den Wert 4
  • Zahlzeichen I (1) vor X (10) für den Wert 9
  • Zahlzeichen X (10) vor L (50) für den Wert 40
  • Zahlzeichen X (10) vor C (100) für den Wert 90
  • Zahlzeichen C (100) vor D (500) für den Wert 400
  • Zahlzeichen C (100) vor M (1000) für den Wert 900

Mit dem System der römischen Zahlen können Werte von 1 bis 3999 dargestellt werden. Eine 0 gibt es bei den römischen Zahlen nicht. Auch Zahlen mit Nachkommastellen sind nicht möglich.

Permanentlink zu dieser Berechnung erstellen


Alle Angaben und Berechnungen ohne Gewähr. Copyright © 2019 Rechner.Club

Impressum | Datenschutz