Alle Mondphasen eines Jahres berechnen

Dieser Mondphasen-Rechner zeigt alle Termine für Neumond, zunehmenden Halbmond, Vollmond und abnehmenden Halbmond eines bestimmten Jahres.

Eingabedaten
Datenschutzhinweis
Ergebnis
Fehler: Die Eingabe im Feld Jahr muss kleiner/gleich 2021 sein.

Ein voller Mondphasenzyklus dauert rund 29,5 Tage und beginnt mit Neumond, führt über den zunehmenden Halbmond zum Vollmond, und über den abnehmenden Halbmond wieder zurück bis unmittelbar vor den nächsten Neumond.

Mit diesem Online-Rechner finden Sie heraus, an welchen Tagen eines bestimmten Jahres welche Mondphasen sind. Geben Sie dazu ein Jahr an und klicken Sie auf Berechnen.

Dass es Mondphasen gibt (bei denen sich Neumond, zunehmender Mond, Vollmond und abnehmender Mond regelmäßig abwechseln) kommt daher, dass sich alles dreht: Der Mond um die Erde, die Erde um sich selbst, und beide zusammen um die Sonne, die die Lichtquelle darstellt – wobei alle Drehachsen unterschiedlich sind. Je nachdem, wo der Mond im Verhältnis zu Sonne und Erde gerade steht, sieht man dabei von der Erde aus einen unterschiedlichen großen Teil seiner von der Sonne angestrahlten Seite. Das sind die Mondphasen.

Bei Neumond steht der Mond steht so weit zwischen Erde und Sonne, dass man von der Erde aus nur seine im Schatten liegende Rückseite sehen kann. Bei zunehmendem und abnehmendem Halbmond befindet sich der Mond von der Sonne aus betrachtet neben der Erde, sodass man von der Erde aus gerade die Hälfte der von der Sonne angestrahlten Mondseite sieht. Bei Vollmond steht der Mond von der Erde aus betrachtet so weit gegenüber der Sonne, dass man von der Erde aus praktisch die komplette von der Sonne angestrahlte Mondseite sehen kann.

Weil die Mondphasen nur von der Position des Mondes zu Erde und Sonne abhängen, sind sie unabhängig vom Standort auf der Erde. So ist z.B. Vollmond überall auf der Erde gleichzeitig – wegen der Zeitzonen allerdings zu verschiedenen Ortszeiten.


Alle Angaben und Berechnungen ohne Gewähr. Copyright © 2022 Rechner.Club