Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieses Internetangebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen
OK

Zutatenrechner: Zutatenmenge passend zur Personenzahl umrechnen

Sie haben mehr Gäste als das Rezept vorsieht? Mit dem Zutatenrechner passen Sie Ihre Zutatenmengen im Handumdrehen an die gewünschte Personenzahl an.

In der Regel sind die Mengenangaben in Kochrezepten auf eine konkrete Anzahl an Personen abgestimmt, häufig vier. Will man ein Rezept für mehr (oder auch weniger) Mitesser zubereiten, muss man die Zutatenmengen entsprechend umrechnen. Der Zutatenrechner erledigt dies für Sie: Tragen Sie einfach die im Rezept vorgesehene Anzahl an Personen und die zugehörige Zutatenmenge ein, sowie die gewünschte neue Personenzahl und klicken Sie auf "Berechnen". Das Ergebnis zeigt die erforderliche neue Zutatenmenge.

Sie können jede beliebige Einheit verwenden – Gramm, Milliliter oder anderes. Der Zutatenrechner selbst rechnet einfach in Mengeneinheiten (ME). Wichtig ist nur, dass Sie das Ergebnis ebenfalls in der verwendeten Einheit abmessen.

Direkt zum Zutatenrechner

Beispiel

Ein Nudelsalat soll für 7 Personen zubereitet werden. Das Originalrezept ist aber nur für 4 Personen; es sieht als Grundzutaten 250 Gramm Nudeln und 250 Gramm Schafskäse vor. Die übrigen Zutaten (Cocktailtomaten, Rucola, Pinienkerne und Dressing) werden nach Geschmack zugegeben.

Welche Menge an Nudeln (und Schafskäse) braucht man für 7 Personen?

Dieses Beispiel mit dem Zutatenrechner aufrufen

Variation 1: Zutatenmenge anhand der Stückzahl umrechnen

Manche Rezepte, z.B. für Pizzabrötchen, sehen statt der Personenzahl auch eine Stückzahl vor. Auch hier können Sie natürlich den Zutatenrechner verwenden: Geben Sie einfach anstelle der Personenzahl die nach Rezept vorgesehene und die erwünschte neue Stückzahl vor.

Variation 2: Menge einer Zutat ändern, und die Mengen der restlichen Zutaten entsprechend anpassen

Auch das kennt jeder: Das Rezept sieht eine Mengenangabe vor, die man nicht als Packungsgröße bekommt. Wie etwa 650 Gramm Quark für Quarkkäulchen, wobei es den Quark aber nur im 250- oder 500-Gramm-Becher gibt. Oder man hat schlicht nicht mehr die volle im Rezept geforderte Menge zur Hand.

Auch hier können Sie mit dem Zutatenrechner umrechnen: Tragen Sie anstelle der Personenzahl einfach die Menge der betreffenden Zutat (hier Quark) ein – nach Rezept, und die gewünschte neue Menge. Der Zutatenrechner nutzt nun diese Angaben als Referenzzahlen und rechnet anhand derer die anderen Zutatenmengen (die Sie im gewohnten Feld eintragen) um.

Beispiel

Im erwähnten Rezept für Quarkkäulchen kommen auf 650 Gramm Quark ein Kilo (1.000 Gramm) Pellkartoffeln. Welche Menge an Pellkartoffeln braucht man, wenn man nur 500 Gramm Quark verwenden möchte?

Dieses Beispiel mit dem Zutatenrechner aufrufen


Alle Angaben und Berechnungen ohne Gewähr. Copyright © 2018 Rechner.Club

Impressum | Datenschutz