Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieses Internetangebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen
OK

Mehrwertsteuer

Mehrwertsteuer (MwSt.) wird beim Handel mit Waren oder Dienstleistungen auf den Nettopreis aufgeschlagen, sodass der Käufer bzw. Kunde immer den Preis samt Mehrwertsteuer (Bruttopreis) zahlt.

Der Verkäufer oder Dienstleister behält den Nettopreis, während die eingenommene Mehrwertsteuer an Bund, Länder und Gemeinden fließt. Für den Staat ist die Mehrwertsteuer eine der wichtigsten Einnahmequellen. Tatsächlich ist diese Form der Besteuerung so effektiv, dass die meisten Länder sie in dieser oder ähnlicher Form nutzen, und jedes Land dafür seine eigenen Steuersätze hat. Selbst in der sonst so regulierungsfreudigen EU entscheidet jedes Land selbst über seinen Mehrwertsteuersatz.

Statt von Mehrwertsteuer spricht man oft auch von Umsatzsteuer. Das ist insofern passend, als die Mehrwertsteuer die in Deutschland und vielen anderen Ländern übliche Form der Umsatzsteuer (mit der schlicht alle Arten von Umsätzen besteuert werden) ist.

Bei der Mehrwertsteuer unterliegt jeder einzelne Verkaufsvorgang innerhalb einer Produktionskette der Besteuerung. Der eigentliche Steuerzahler ist dabei der Verbraucher (als letztes Glied der Produktionskette). Die von ihm auf den endgültigen Warenwert gezahlte Mehrwertsteuer wird praktisch in der Produktionskette nach vorne durchgereicht; jede Produktionsstufe leitet dabei nur den Teilbetrag ans Finanzamt weiter, der auf den Mehrwert entfällt, den die betreffende Ware auf dieser Produktionsstufe erhalten hat – daher der Name Mehrwertsteuer. Das klingt kompliziert, ist aber sinnvoll, weil so immer der richtige Steuerbetrag an der richtigen Stelle abgeführt wird, auch wenn sich Produktionsketten ändern, aufspalten oder überschneiden, und zum Schluss immer die volle Mehrwertsteuer zusammen kommt.

Die Mehrwertsteuer wird dabei immer auf den Nettopreis einer Ware berechnet. Im Nettopreis enthalten sind bereits alle Kosten und die Gewinnspanne der jeweiligen Ware oder Dienstleistung. Aus dem Nettopreis zuzüglich der MwSt. ergibt sich der Bruttopreis als der eigentliche Verkaufspreis. Der Mehrwertsteuersatz beträgt in Deutschland regulär 19 % und ermäßigt 7 % vom jeweiligen Nettopreis. Der ermäßigte Steuersatz gilt z.B. auf Grundnahrungsmittel und Bücher. Im EU-Vergleich schneidet Deutschland dabei sogar ziemlich günstig ab.

Unser Profi-Mehrwertsteuerrechner berechnet mit einem Klick wahlweise den Nettopreis (ohne MwSt.), den Bruttopreis (mit MwSt.), den Steuersatz und den Betrag der Mehrwertsteuer, wenn zwei der vier Größen vorgegeben sind. Alternativ bieten wir einzelne Rechner für den Bruttopreis (inkl. MwSt.), den Nettopreis (ohne MwSt.), und den Mehrwertsteuersatz; der Betrag der Mehrwertsteuer wird dabei immer mitberechnet. Über die Permanentlinkfunktion (unter den Ergebnisbereichen) können individuelle Eingaben als Link gespeichert und später direkt wieder aufgerufen werden. Dazu ist keine Anmeldung erforderlich.

Beispiel

Ein Fernseher kostet im Geschäft 300 Euro (inkl. MwSt.). Auf den Fernseher gilt der reguläre Steuersatz von 19 %. Wie viel Mehrwertsteuer ist im Preis enthalten? Wie viel kostet der Fernseher netto (ohne MwSt.)?

Ergebnis im Online-Rechner "Mehrwertsteuer und Nettobetrag aus Bruttobetrag berechnen" aufrufen.

Trivia

Staaten erheben seit jeher Steuern, um sich zu finanzieren. Eine Mehrwert- bzw. Umsatzsteuer nach dem Prinzip "wo Geld fließt, kann etwas abgezweigt werden" ist da eine der einfachsten Lösungen. Staaten, die dringend Geld brauchten, haben aber auch schon reichlich Fantasie bewiesen – so gab es u.a. eine Bartsteuer auf das Tragen von Herrenbärten, eine Jungfernsteuer auf unverheiratete Frauen, und eine Fenstersteuer auf Hausfenster. Aus naheliegenden Gründen hat sich keine davon gehalten. Nicht einmal die Fenstersteuer: Die Bürger mauerten ihre Fenster einfach zu.


Alle Angaben und Berechnungen ohne Gewähr. Copyright © 2018 Rechner.Club

Impressum | Datenschutz