Anleitung: Jerseyband selbst machen

Kein Gummiband für die Stoffmaske zur Hand? Hier zeigen wir, wie Du Jerseyband ganz einfach selbst machen kannst.

Individuelles Schnittmuster für Deine Stoffmaske erstellen

Nähanleitung: Stoffmaske mit individuellen Maßen

Das brauchst Du, um Jerseyband herzustellen:

  • Ein einfaches T-Shirt aus Baumwolle. Je größer, desto besser.
  • Lineal und Bleistift
  • Schere

So wird's gemacht:

Schritt 1

Breite Dein T-Shirt flach aus und schneide von rechts nach links einen etwa 2 Zentimeter breiten Streifen ab. Damit der Streifen gleichmäßig wird, kannst Du ihn mit dem Lineal anzeichnen. Wie man sieht, hat unser Demo-T-Shirt schon einige Streifen lassen müssen!

Schritt 2

Ziehe den Streifen Stück für Stück in die Länge. Dabei rollt sich der Stoff von oben und unten ein.

Schritt 3

Fertig! Das Jerseyband kannst Du jetzt für Deine Stoffmaske verwenden. Es ist elastisch, robust und weicher als Gummiband.

Jerseyband aus Strumpfhosen machen

Falls Du kein passendes T-Shirt zur Hand ist, tut es auch eine alte Perlon-Strumpfhose. Auch dieses Jerseyband hält 60 Grad in der Waschmaschine aus und färbt zudem nicht ab.

Schritt 1

Für zwei Ohrbändel: Schneide zwei etwa 3 Zentimeter breite Ringe von Deiner Strumpfhose ab. Das ist breiter als beim T-Shirt, weil sich das Perlon stärker dehnt. Wie man sieht, ist auch unsere Strumpfhose schon etwas geschrumpft.

Schritt 2

Schneide die beiden Ringe an einer Stelle auf und ziehe sie in die Länge. Genau wie beim T-Shirt rollt sich der Stoff ein – fertig ist das Strumpfhosen-Jerseyband.


Alle Angaben und Berechnungen ohne Gewähr. Copyright © 2022 Rechner.Club