Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieses Internetangebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen
OK

Druckvorlagen-Generator für Punktraster-Papier

Punktraster-Papier selbst erstellen: Dieser Druckvorlagen-Generator erstellt PDF-Vorlagen für Papier mit Rasterpunkten in individueller Rasterbreite und Rasterhöhe und in Ihrer Wunschfarbe.

Eingabedaten
Farbauswahl:
















Datenschutzhinweis: Mit Klick auf Berechnen werden Ihre Eingabedaten über eine sichere HTTPS-Verbindung an unseren Server übermittelt und das Ergebnis zurück an Ihren Webbrowser gesendet. Ihre Daten werden dabei nicht gespeichert.
Ergebnis
Vorschau:
PDF mit Druckvorlage:

Sie brauchen Papier mit Punktraster, zum Beispiel für eine Zeichnung, haben aber keines zur Hand? Mit diesem Druckvorlagen-Generator können Sie passendes Punktraster-Papier selbst erstellen und als PDF ausdrucken.

Wählen Sie dazu einfach die gewünschte Rasterbreite und Rasterhöhe, und optional Seitenränder, Punktfarbe und -dicke, und klicken Sie auf Berechnen. Die Vorschau zeigt Ihnen, wie Ihr Punktraster-Papier aussehen wird. Klicken Sie dann auf PDF erstellen (unter der Vorschau), um die Druckvorlage als PDF aufzurufen. Sie können die Druckvorlage entweder direkt ausdrucken, oder herunterladen und zum späteren Ausdrucken abspeichern.

Voreingestellt sind eine Rasterbreite und Rasterhöhe von jeweils 10 Millimetern (mm), also 1 Zentimeter. Rasterbreite und -höhe müssen aber nicht unbedingt gleich sein: Verringern Sie z.B. die Rasterbreite, erhalten Sie eine Druckvorlage mit gepunkteten Zeilen.

Um die Punktfarbe zu ändern, klicken Sie entweder auf Farbauswahl öffnen, um eine Farbe aus der Farbtabelle auszuwählen. Alternativ können Sie auch einen Hex-Farbcode eingeben. Klicken Sie anschließend erneut auf Berechnen, um die Farbauswahl für Ihr Punktraster-Papier zu übernehmen.

Möchten Sie das Punktraster-Papier abheften, wählen Sie als Randbreite mindestens 20 Millimeter. Die Ränder bleiben frei von Punkten. Der untere und rechte Rand sind dabei Mindestangaben, da keine Rasterpunkte angeschnitten werden. Möchten Sie keine Ränder, tragen Sie in den entsprechenden Feldern einfach den Wert Null ein. Beachten Sie aber, dass die meisten Drucker nicht ganz bis zum Blattrand drucken können.

Permanentlink zu dieser Berechnung erstellen


Alle Angaben und Berechnungen ohne Gewähr. Copyright © 2019 Rechner.Club

Impressum | Datenschutz