Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieses Internetangebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen
OK

Liste der Primzahlen berechnen

Dieser Online-Rechner erstellt eine Liste aller Primzahlen innerhalb eines vorgegebenen Zahlenbereichs.

Eingabedaten
Von:
Bis:
Datenschutzhinweis
Ergebnis
Anzahl der Primzahlen:
168
Liste der Primzahlen:
2
3
5
7
11
13
17
19
23
29
31
37
41
43
47
53
59
61
67
71
73
79
83
89
97
101
103
107
109
113
127
131
137
139
149
151
157
163
167
173
179
181
191
193
197
199
211
223
227
229
233
239
241
251
257
263
269
271
277
281
283
293
307
311
313
317
331
337
347
349
353
359
367
373
379
383
389
397
401
409
419
421
431
433
439
443
449
457
461
463
467
479
487
491
499
503
509
521
523
541
547
557
563
569
571
577
587
593
599
601
607
613
617
619
631
641
643
647
653
659
661
673
677
683
691
701
709
719
727
733
739
743
751
757
761
769
773
787
797
809
811
821
823
827
829
839
853
857
859
863
877
881
883
887
907
911
919
929
937
941
947
953
967
971
977
983
991
997

Primzahlen sind natürliche Zahlen, die genau zwei Teiler haben, also nur durch 1 und sich selbst ohne Rest teilbar sind. Wenn eine Zahl eine Primzahl ist, nennt man sie prim. Zahlen, die keine Primzahlen sind, heißen zusammengesetzt. Die Zahl 1 ist ein Sonderfall. Sie gilt nicht als Primzahl, da sie nur einen Teiler hat, nämlich die 1; sie gilt aber auch nicht als zusammengesetzte Zahl.

Die kleinste Primzahl ist die 2, da sie nur die beiden Teiler 1 und 2 besitzt. Die 2 ist zudem auch die einzige gerade Primzahl, da alle größeren geraden Zahlen durch 2 teilbar sind und somit nicht prim sein können.

Der Primzahl-Rechner listet alle Primzahlen innerhalb eines gegebenen Zahlenbereichs auf. Die obere Grenze darf bei maximal 1.000.000 liegen, der Rechner kann also alle Primzahlen im Zahlenbereich zu einer Million berechnen; wobei der Zahlenbereich – aus Gründen der großen Zahlenmenge – maximal 100.000 umfassen darf, z.B. den Bereich von 300.000 bis 400.000. Gehen Sie also ggf. in Teilschritten vor, um Primzahlen für größere Zahlenbereiche zu berechnen.

Neben der Primzahlenliste selbst, gibt der Rechner auch die Anzahl der Primzahlen aus, die es in dem gegebenen Zahlenbereich gibt.

Beispiel

Im Zahlenbereich von 1 bis 100 gibt es 25 Primzahlen. Dies sind: 2, 3, 5, 7, 11, 13, 17, 19, 23, 29, 31, 37, 41, 43, 47, 53, 59, 61, 67, 71, 73, 79, 83, 89 und 97.

Permanentlink zu dieser Berechnung erstellen


Alle Angaben und Berechnungen ohne Gewähr. Copyright © 2019 Rechner.Club