Diese Website nutzt Cookies für Einstellungen und Funktionalitäten, für Nutzungsstatistiken und für Werbung. Cookies helfen uns, unser Angebot bereitzustellen und zu verbessern.  Weitere Informationen 
Cookie-Einstellungen
Essentielle Cookies (z.B. für Warenkorb-Funktion)

Allen zustimmmen  Speichern

Brenndauer einer Kerze berechnen

Der Brenndauer-Rechner berechnet anhand der Größe einer runden Kerze, wie lange diese ungefähr brennt.

Eingabedaten
Durchmesser:
  cm
Höhe:
  cm
Datenschutzhinweis
Ergebnis
Ungefähre Brenndauer:
6,2 – 17,0
 Stunden
Mittlere Brenndauer:
9,0
 Stunden
Kerzenhöhe - Zeit - Diagramm
0246810121416182001234567Kerzenhöhe [cm]Zeit [h]Langsames Abbrennen (4,0 g/h)Mittelschnelles Abbrennen (7,5 g/h)Schnelles Abbrennen (11,0 g/h)
Abbildung abspeichern als:
Nutzungsbedingungen

Wie lange brennt eine Kerze? Mit diesem Online-Rechner können Sie die Brenndauer einer runden Kerze anhand ihrer Größe einschätzen. Geben Sie dazu einfach den Durchmesser und die Höhe der Kerze ein, und klicken Sie auf Berechnen. Das Ergebnis zeigt die ungefähr zu erwartende Brenndauer, sowie die mittlere Brenndauer. Am Diagramm können Sie mitverfolgen, wie die Höhe der Kerze mit zunehmender Brenndauer linear abnimmt.

Warum "ungefähre Brenndauer?"

Die Brenndauer einer Kerze hängt von verschiedenen Faktoren ab und kann deshalb nur grob überschlagen werden. Eine wesentliche Rolle spielen das Kerzenmaterial und dessen Qualität. Günstige Kerzen aus Paraffinwachs brennen recht schnell ab. Kerzen aus Stearin haben eine etwas längere Brenndauer. Am längsten brennen Kerzen aus Bienenwachs. Außerdem ist die Qualität des Dochts wichtig, und wie weit der Docht oben übersteht. Das beeinflusst die Größe der Flamme. Und je größer die Flamme, desto schneller brennt die Kerze ab. Zusätzlich beeinflussen Luftbewegungen die Brenndauer.

Unser Brenndauer-Rechner geht von einer zylinderförmigen Kerze aus. Die Dichte des Kerzenwachses wird mit 0,9 Gramm pro Kubikzentimeter angenommen. Die Brenngeschwindigkeit für schnelles Abbrennen wird mit 11,0 Gramm pro Stunde, für mittelschnelles Abbrennen mit 7,5 Gramm pro Stunde und für langsames Abbrennen mit 4,0 Gramm pro Stunde angenommen. Daraus ergibt sich die ungefähre Brenndauer der Kerze.

Hinweis: Die errechnete mittlere Brenndauer (nimmt mittelschnelles Abbrennen an) liegt näher an der kurzen Brenndauer als an der langen Brenndauer. Das ist korrekt und hat mathematische Gründe, weil sich die Brenndauer in der Berechnung als Quotient ergibt.

Trivia: Stundenkerzen

Bevor jeder ein Smartphone oder auch nur eine eigene Uhr hatte, hat man zur Zeitmessung u.a. die Brenndauer von Kerzen verwendet. Dazu gab es sogenannte Stundenkerzen: Das waren normierte Kerzen, meist aus Bienenwachs, mit einer ganz bestimmen Brenndauer. An der Kerze war einer Zeitskala angebracht, an der man die Zeit, die seit dem Entzünden der Kerze vergangen war, auf einige Minuten genau ablesen konnte.


Alle Angaben und Berechnungen ohne Gewähr. Copyright © 2021 Rechner.Club