Diese Website nutzt Cookies für Einstellungen und Funktionalitäten, für Nutzungsstatistiken und für Werbung. Cookies helfen uns, unser Angebot bereitzustellen und zu verbessern.  Weitere Informationen 
Cookie-Einstellungen
Essentielle Cookies (z.B. für Warenkorb-Funktion)

Allen zustimmmen  Speichern

Immobilien-Anschaffungs- und Kaufnebenkosten berechnen

Hier berechnen Sie die Gesamtkosten für einen Immobilienkauf: Denn zum reinen Kaufpreis kommen noch die Kaufnebenkosten – und alle wollen mitverdienen!

Eingabedaten
Anzahl Positionen:
1.
  Euro
2.
   
3.
   
4.
   
5.
   
6.
   
7.
   
8.
   
Weitere Angaben
Gesamtnutzungsdauer (optional):
  Jahre
Angenommener Verkaufserlös zum Ende der Nutzungsdauer (optional):
  Euro
Datenschutzhinweis
Ergebnis
Gesamtkosten:
324192,50
 Euro
Davon Kaufnebenkosten:
49192,50
 Euro
Kaufnebenkosten prozentual bezogen auf Kaufpreis:
17,89
 %
Rechnerische Kosten pro Nutzungsjahr:
16209,63
 Euro
Anschaffungs- und Kaufnebenkosten nach Positionen
1.
Kaufpreis:
275000,00
 Euro
2.
Immobiliengutachten:
1000,00
 Euro
3.
Maklerprovision (3,57 %):
9817,50
 Euro
4.
Grunderwerbsteuer (6,5 %):
17875,00
 Euro
5.
Notargebühr (1,5 %):
4125,00
 Euro
6.
Grundbucheintrag (0,5 %):
1375,00
 Euro
7.
Modernisierung:
15000,00
 Euro
8.
Sonstiges:
0,00
 Euro

Haus oder Wohnung kaufen – das allein ist schon teuer genug. Zum Kaufpreis kommen aber noch jede Menge Nebenkosten, für Notar, Makler, Gutachten, Grundbucheintrag usw.. Kurz: Jeder, der irgendwie am Kauf der Immobilie beteiligt ist, verdient mit. Und weil Immobilien grundsätzlich teuer sein, am liebsten in Prozent. Einschließlich Bundesländern und Gemeinden über die Grunderwerbsteuer.

Dieser Rechner hilft Ihnen, Kaufkosten und Kaufnebenkosten einer Immobilie übersichtlich aufzustellen, und berechnet daraus die Gesamtkosten für den Immobilienkauf. Zusätzlich wird berechnet, auf wie viel Prozent vom Kaufpreis sich die Kaufnebenkosten belaufen, und die prozentualen Kaufnebenkosten in konkrete Euro umgerechnet. Optional können die Gesamtkosten auf die Nutzungsdauer der Immobilie umgerechnet werden.

Nutzen Sie diesen Rechner zum Beispiel, um:

  • Ihre Kaufnebenkosten einzuschätzen
  • Die Finanzierung eines Immobilienkaufs einzuschätzen, denn das Darlehen muss Kauf- und Kaufnebenkosten abdecken
  • Die Gesamtkosten verschiedener infrage kommender Immobilien zu vergleichen.

So funktioniert es:

  • Kaufpreis der Immobilie eingeben
  • Kaufnebenkosten eingeben (in Euro oder in Prozent vom Kaufpreis). Die voreingetragenen Positionen dienen zur Orientierung; sie können beliebig verändert werden, indem Sie ins jeweilige Feld klicken und andere Bezeichnungen bzw. Werte eingeben.
  • Optional eine Gesamtnutzungsdauer eingeben, um die rechnerische Kosten pro Nutzungsjahr zu bestimmen, sowie (optional) einen Verkaufserlös am Ende der Nutzugsdauer.
  • Die Berechnung starten.

Berechnung speichern: Mit der Permanentlink-Funktion können Sie einen Link zu Ihrer individuellen Berechnung erstellen. Diesen Link können Sie speichern und Ihre Berechnung darüber jederzeit wieder aufrufen, ändern oder weiter führen.

Nach dem Kauf: Laufende Wohnnebenkosten ausrechnen

Mehr: Gesamtkosten einer Immobilie berechnen – aus Anschaffungs- und laufenden Kosten


Alle Angaben und Berechnungen ohne Gewähr. Copyright © 2021 Rechner.Club