Abnehmender Halbmond berechnen

Dieser Mondphasen-Rechner zeigt, wann in einem bestimmten Jahr abnehmender Halbmond ist.

Eingabedaten
Datenschutzhinweis
Ergebnis
Fehler: Die Eingabe im Feld Jahr muss kleiner/gleich 2021 sein.

Abnehmender Halbmond ist die Mondphase zwischen Vollmond und Neumond. Von der Erde aus gesehen wird dabei nur noch der halbe Mond von der Sonne angestrahlt, Tendenz abnehmend. Tatsächlich steht der Mond dabei so zu Sonne und Erde, dass man von der Erde aus nur noch die Hälfte seiner von der Sonne angestrahlten Seite sehen kann. Zwischen dem abnehmenden Halbmond und dem folgenden Neumond erscheint der Mond als Mondsichel.

Mit diesem Online-Rechner finden Sie heraus, an welchen Tagen in einem bestimmten Jahr abnehmender Halbmond ist. Geben Sie dazu das gewünschte Jahr ein und klicken Sie auf Berechnen.

Der abnehmende Halbmond gleicht dem zunehmenden Halbmond – nur spiegelverkehrt. Unterscheiden kann man die beiden folgendermaßen: Der abnehmende Halbmond hat links die volle Rundung und ist rechts abgeschnitten. Beim zunehmenden Halbmond ist es genau umgekehrt. Merken kann man sich das mit Klammer auf, Klammer zu:
( = Klammer auf = abnehmender Mond
) = Klammer zu = zunehmender Mond.
Das gilt allerdings nur auf der Nordhalbkugel. Auf der Südhalbkugel ist es gerade umgekehrt. Und nahe des Äquators erscheint der Halbmond liegend.

Mondaufgang und Monduntergang verschieben sich jeden Tag ein wenig. Das liegt daran, dass ein Mondumlauf um die Erde etwas länger als einen Tag dauert (ca. 1 Tag und 50 Minuten). Nur bei Vollmond geht der Mond deshalb auch tatsächlich abends auf und morgens unter. Bei abnehmendem Halbmond geht der Mond erst gegen Mitternacht auf und zu Mittag wieder unter. Das ist auch der Grund, weshalb der Mond manchmal vormittags noch am Himmel steht: Immer bei abnehmendem Halbmond.

Von einem abnehmenden Halbmond bis zum nächsten vergehen ca. 29,5 Tage. Weil die Mondphasen selbst (Neumond, zunehmender Halbmond, Vollmond, abnehmender Halbmond) nur von der Position des Mondes zu Erde und Sonne abhängen, sind sie unabhängig vom Standort auf der Erde. Abnehmender Halbmond ist deshalb überall auf der Erde gleichzeitig – wegen der Zeitzonen allerdings zu verschiedenen Ortszeiten. Und je nachdem, wo man sich auf der Erde befindet, sieht der abnehmende Halbmond unterschiedlich aus (siehe oben).


Alle Angaben und Berechnungen ohne Gewähr. Copyright © 2022 Rechner.Club