Diese Website nutzt Cookies zur Benutzerführung, für Nutzungsstatistiken und für Werbung. Cookies helfen uns, unser Angebot bereitzustellen und zu verbessern.  Weitere Informationen 
Cookie-Einstellungen
Essentielle Cookies (z.B. für Warenkorb-Funktion)

Allen zustimmmen  Speichern

Geokoordinaten umrechnen

Dieser Geokoordinaten-Umrechner konvertiert geographische Koordinaten zwischen verschiedenen Koordinateneinheiten.

Eingabedaten
Geokoordinate:
  Grad
  Min.
  Sek.
Umrechnen in:
Ergebnisgenauigkeit:
  Nkst.
Datenschutzhinweis
Ergebnis
Geokoordinate:
49° 30' 15"
Umgerechnet in ...
ggg.gggggg°:
49,504167° 
ggg° mm.mmmmm':
49° 30,25000'
ggg° mm' ss.ss":
49° 30' 15,00"

Grad, Minuten, Sekunden: Mit diesem Online-Rechner lassen sich Geokoordinaten in andere Koordinateneinheiten umrechnen. Geben Sie dazu eine beliebige Geokoordinate ein (Länge oder Breite). Die Eingabe kann im klassischen Format in Grad, Minuten, Sekunden (z.B. 49°30'15") erfolgen, aber ebenso mit Dezimalstellen (z.B. 49,504167°). Wählen Sie dann, in welche Koordinateneinheit umgerechnet werden soll, oder wählen Sie alternativ einfach Alle aus, und klicken Sie auf Berechnen.

Das Ergebnis zeigt die eingegebene Geokoordinate im Original-Formal samt Umrechnung in die gewählte Koordinateneinheit, bzw. in alle verfügbaren Einheiten, wenn die Option Alle gewählt wurde. Die Umrechnung erfolgt anhand der einzelnen Geokoordinaten, unabhängig von geographischer Breite (Nord/Süd) oder Länge (Ost/West).

Geokoordinaten bilden ein Koordinatensystem für die Erde, mit dem sich eine Position auf der Erdoberfläche genau angeben lässt, z.B. für Navigationszwecke. Die Breitengrade verlaufen parallel zum Äquator und werden vom Äquator aus gezählt, von 0° (Äquator) bis 90° Nord (Nordpol) bzw. 90° Süd (Südpol). Die Längengrade verlaufen senkrecht dazu, von Pol zu Pol. Sie werden vom Nullmeridian aus gezählt, der durch die Londoner Sternwarte Greenwich verläuft, und zwar von von 0° (Greenwich) bis 180° Ost/West Hier treffen sich die Längengrade etwa auf Höhe der Fidschi-Inseln im Südpazifik wieder.

Weil die Erdoberfläche aber sehr groß ist, erlaubt die reine Grad-Einteilung noch keine ausreichend genaue Standortbestimmung. Zur Verfeinerung werden deshalb Bruchteile von Graden angegeben, wofür man (statt vieler Nachkommastellen) klassischerweise Minuten und Sekunden verwendet: Dabei wird 1 Grad in 60 Minuten (') unterteilt, und 1 Minute in 60 Sekunden ("). Minuten und Sekunden haben hier nichts mit Zeit zu tun, sondern dienen nur der Feineinteilung der Grade.

Bei manchen Anwendungen werden Geokoordinaten aber auch als Dezimalzahlen ausgegeben, also mit Nachkommastellen. Entweder nur in Grad (z.B. 48,858370°N, 2,294481°O), oder in Grad und Minuten oder Sekunden samt Nachkommastellen. Mit diesem Online-Rechner können Sie zwischen den verschiedenen Koordinateneinheiten hin und her rechnen.

Bitte beachten Sie auch unsere Erläuterungen zur Ergebnisgenauigkeit und zur Zahlendarstellung.

Permanentlink zu dieser Berechnung erstellen


Alle Angaben und Berechnungen ohne Gewähr. Copyright © 2020 Rechner.Club