Diese Website nutzt Cookies zur Benutzerführung, für Nutzungsstatistiken und für Werbung. Cookies helfen uns, unser Angebot bereitzustellen und zu verbessern.  Weitere Informationen 
Cookie-Einstellungen
Essentielle Cookies (z.B. für Warenkorb-Funktion)

Allen zustimmmen  Speichern

Rasen: Samenmenge und Kosten für eine Rasenfläche berechnen

Wie viel Saatgut braucht man, um einen Rasen anzulegen? Und was kostet das? Mit diesem Online-Rechner finden Sie es heraus.

Eingabedaten
Einzusäende Rasenfläche:
  m²
Samenmenge pro Quadratmeter:
  g/m²
Packungsinhalt (optional):
  kg
Preis pro Packung (optional):
  Euro
Datenschutzhinweis
Ergebnis
Benötigte Samenmenge:
5,40
 kg
Anzahl der Packungen:
2,70
 Packungen
Kosten für 3 Packungen:
105,00
 Euro

Wer seinen Rasen selbst sät, muss darauf achten, die richtige Menge an Samen auszubringen: Sät man zu wenig, wird der Rasen nicht dicht, Unkraut macht sich breit. Sät man zu viel, behindern sich die Graspflanzen gegenseitig, der Rasen verhärtet. Für einen schönen Rasen sollte man deshalb vorher ausrechnen, wie viel Saatgut man für die Rasenfläche braucht.

Dieser Online-Rechner hilft Ihnen dabei: Geben Sie einfach vor, wie groß die Rasenfläche werden soll und wie dicht die Aussaat erfolgen soll; diese Angabe (in Gramm Samen pro Quadratmeter) finden Sie auf der Saatgutverpackung oder im Internet. Optional können Sie zudem eingeben, wie viel Saatgut in einer Packung ist und was die Packung kostet. Starten Sie dann die Berechnung.

Das Ergebnis zeigt, wie viel Rasensamen (in Gramm bzw. Kilogramm) Sie für die gewünschte Fläche brauchen und bei Vorgabe von Packungsinhalt und -preis, wie viele Packungen Saatgut dafür nötig sind und was das alles zusammengerechnet kostet.

Mit dem Dünger-Rechner finden Sie heraus, wie viel Dünger anschließend für die Rasenfläche gebraucht wird. Bei der Aussaat selbst müssen Sie in der Regel nicht düngen, weil Rasensaatgut meist schon einen Startdünger enthält.

Wie bringt man Rasensamen gleichmäßig aus? Kleine Rasenflächen lassen sich gut per Hand aussäen. Werfen Sie die Rasensamen dabei nach und nach gleichmäßig aus. Stellen, an denen die Samen zu dicht liegen, lassen sich mit dem Rechen korrigieren. Für größere Rasen kann man Rasensämaschinen mit einstellbarer Streudichte im Baumarkt ausleihen.

Permanentlink zu dieser Berechnung erstellen


Alle Angaben und Berechnungen ohne Gewähr. Copyright © 2020 Rechner.Club