Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieses Internetangebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen
OK

Druckvorlagen-Generator für liniertes Papier der Klasse 3

Lineatur-Papier für das 3. Schuljahr selbst erstellen: Dieser Druckvorlagen-Generator erstellt PDF-Vorlagen für Schreibpapier der 3. Klasse mit individueller Anzahl von Liniensystemen und in Ihrer Wunschfarbe.

Eingabedaten
Farbauswahl:
















Datenschutzhinweis: Mit Klick auf Berechnen werden Ihre Eingabedaten über eine sichere HTTPS-Verbindung an unseren Server übermittelt und das Ergebnis zurück an Ihren Webbrowser gesendet. Ihre Daten werden dabei nicht gespeichert.
Ergebnis
Vorschau:
PDF mit Druckvorlage:

Schreiben lernen in der 3. Klasse: In den ersten beiden Klassen lernen Kinder zunächst, Buchstaben und Wörter auf vierlinigem Papier für Klasse 1 und 2 zu schreiben. In der 3. Klasse hat das Schreibpapier dann nur noch zwei Linien pro Zeile. Zwischen die zwei Linien kommt die Mittellänge der Buchstaben, Ober- und Unterlängen ragen darüber hinaus.

Mit diesem Druckvorlagen-Generator können Sie selbst passend liniertes Schreibpapier für die 3. Klasse erstellen und ausdrucken, zum Beispiel für Übungsblätter oder als Alternative zum Schulheft.

Wählen Sie dazu einfach die gewünschte Anzahl der Liniensysteme und optional die Linienfarbe, Liniendicke und die Blattränder, und klicken Sie auf Berechnen. Die Vorschau zeigt, wie das linierte Papier aussehen wird. Klicken Sie dann auf PDF erstellen (unter der Vorschau), um Ihre Druckvorlage als PDF aufzurufen. Sie können die Druckvorlage entweder direkt ausdrucken oder herunterladen, speichern und später drucken.

Die Ränder des Lineatur-Papiers für die 3. Klasse bleiben unliniert und können damit auch für Anmerkungen und Korrekturen genutzt werden. Beim oberen und unteren Rand werden die Oberlängen der obersten Zeile bzw. die Unterlängen der untersten Zeile mit berücksichtigt. Möchten Sie keine Ränder, tragen Sie in den entsprechenden Feldern einfach den Wert Null ein. Beachten Sie jedoch, dass die meisten Drucker nicht ganz bis zum Blattrand drucken können.

Zum Ändern der Linienfarbe können Sie wahlweise über Farbauswahl öffnen eine Farbe aus der Farbtabelle wählen. Alternativ können Sie einen Hex-Farbcode eingeben. Klicken Sie anschließend auf Berechnen, um die Farbwahl für Ihre Druckvorlage zu übernehmen.

Permanentlink zu dieser Berechnung erstellen


Alle Angaben und Berechnungen ohne Gewähr. Copyright © 2019 Rechner.Club

Impressum | Datenschutz