Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieses Internetangebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen
OK

Höhe oder Tiefe aus Falldauer berechnen

Mit diesem Online-Rechner berechnen Sie die Höhe eines Turms oder Tiefe eines Brunnens anhand der Falldauer eines Gegenstands.

Eingabedaten
Wahrnehmung des Aufpralls:
 
Gemessene Zeit zwischen Loslassen und Aufprall:
  Sek.
Ergebnisgenauigkeit:
  Nkst.
Datenschutzhinweis: Mit Klick auf Berechnen werden Ihre Eingabedaten über eine sichere HTTPS-Verbindung an unseren Server übermittelt und das Ergebnis zurück an Ihren Webbrowser gesendet. Ihre Daten werden dabei nicht gespeichert.
Ergebnis
Höhe bzw. Tiefe des Falls:
122,63
  m
Geschwindigkeit beim Aufprall:
176,58
  km/h

Bei diesem Versuchszenario ist der eigene Standort oben auf dem Turm, bzw. an der oberen Öffnung eines Brunnens. Die Zeit zwischen Loslassen und Aufprall eines Gegenstands (z.B. Ball) wird mit einer Stoppuhr gemessen.

Die Wahrnehmung des Aufpralls des Gegenstands kann dabei entweder optisch oder akustisch erfolgen. Im ersten Fall können Sie den Aufprall direkt sehen, im zweiten Fall nur hören, während Sie sich noch oben auf Höhe des Abwurfs befinden, beispielsweise bei der Brunnenöffnung. In diesem Fall wird die Schallgeschwindigkeit mit in die Berechnung einbezogen, denn der eigentliche Aufprall kann in diesem Fall bereits deutlich früher erfolgt sein. Daher ist die berechnete Höhe bzw. Tiefe bei akustischer Wahrnehmung geringer als bei optischer Wahrnehmung.

Neben der Höhe oder Tiefe des Falls in Metern wird auch die theoretische Geschwindigkeit des Gegenstands in Kilometern pro Stunde im Moment des Aufpralls berechnet. Bei der Berechnung wird der Luftwiderstand, welcher den Fall abbremst, vernachlässigt. Unter idealisierten Bedingungen spielt auch das Gewicht (Masse) des fallenden Gegenstands keine Rolle.

Warnung: Lassen Sie niemals Gegenstände von irgendwo herunterfallen, wenn die Möglichkeit besteht, dass Sie damit jemanden verletzen könnten! Verwenden Sie sicherheitshalber keine großen, schweren oder harten Gegenstände und führen Sie derartige Versuche am besten nur auf großzügig abgesperrtem Gelände durch!

Bitte beachten Sie auch unsere Erläuterungen zur Ergebnisgenauigkeit und zur Zahlendarstellung.

Permanentlink zu dieser Berechnung erstellen


Alle Angaben und Berechnungen ohne Gewähr. Copyright © 2018 Rechner.Club

Impressum | Datenschutz